Private Krankenversicherung vergleichen

Private Krankenversicherung vergleichen

Private Krankenversicherung vergleichen

Jeder Arbeitnehmer muss sich Krankenversichern. Hierfür gibt es die gesetzlichen Krankenkassen und die private Krankenversicherung.

Das Leistungsspektrum der Privaten Krankenversicherungen (PKV) ist wesentlich umfangreicher und komplexer, als bei den Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV). Der Privatpatient kann nach seinen Wünschen und seinen finanziellen Mäglichkeiten bei jeder PKV entscheiden, welche Leistungen er wie abgesichert haben mächte.

Der Versicherungsbeitrag richtet sich immer nach den gewünschten Leistungen, dem Eintrittsalter und Gesundheitszustand bei Beginn, den Altersrückstellungen, die der Versicherer tätigt und den jeweiligen Versicherungsbedingungen.

Bei gleichem Leistungsangebot können die Beiträge sehr unterschiedlich sein, so dass immer ein umfangreicher Vergleich sinnvoll ist. Gewählt werden sollte immer die PKV mit dem günstigsten Beitragsangebot, wobei nicht immer das niedrigste das günstigste ist. Manche PKV bieten niedrige Beiträge auf Kosten der Beitragsrückstellungen für das Alter an. Das böse Erwachen kommt dann, wenn im Alter die Beiträge so sehr steigen, dass sie der Pensionär kaum noch finanzieren kann. Wichtig sind immer diese Beitragsrückstellungen genau zu prüfen. Ein etwas höherer Beitrag kann auf Dauer günstiger sein. Kassenpatienten können sich ihre Kassenleistungen mit einer privaten Krankenzusatzversicherung aufbessern. Auch hier ist der Beitrag von den gewünschten Leistungen, dem Alter und eventuellen gesundheitlichen Risiken abhängig. Beim Vergleich sollte jeder mit seiner GKV sprechen, weil die meisten Krankenkassen Verträge mit einer privaten Krankenversicherung über die Zusatzversicherungen haben. Hier gibt es für langjährige Kassenpatienten oft günstige Beiträge, teilweise auch ohne Gesundheitsprüfung.

Private Krankenversicherung vergleichen

PARSHIP.de - Liebe ist, wenn's passt