Privat krankenversichert - Behandlung beim Chefarzt

Eine Private Krankenversicherung kann sich auch f├╝r Familien lohnen.

Wer m├Âchte nicht auch ein Patient 1. Klasse sein? Mit dieser Aussage bieten die zahlreichen Gesellschaften ihre privaten Krankenversicherungen (PKV) an. Die typischen Zielgruppen sind neben Beamten auch Selbstst├Ąndige und Freiberufler, da diese nicht unter die gesetzliche Versicherungspflicht fallen. Daneben sind aber auch gutverdienende Angestellte gern gesehen. Wenn das Bruttoeinkommen ├╝ber der so genannten "Jahresarbeitsentgeltgrenze" liegt, k├Ânnen auch sie von den Vorz├╝gen einer privaten Krankenversicherung profitieren.

Wer jetzt meint, er k├Ânne einfach bei einer Privaten Krankenversicherung einen Tarif abschlie├čen, der wird schnell merken, dass es nicht einen allgemein g├╝ltigen Versicherungstarif gibt. Stattdessen gibt es eine Menge an individuellen Leistungen, die man einschlie├čen kann. Gerade diese M├Âglichkeit seine Krankenversicherung individuell zusammen zu stellen macht f├╝r viele einen besonderen Reiz aus und ist das Hauptmerkmal der PKV-Angebote.

Der individuelle PKV-Tarif

Die folgenden Faktoren beeinflussen im wesentlichen den pers├Ânlichen Tarif: Leistungsumfang, Eintrittsalter, Gesundheitszustand und der Beruf. Wer in jungen Jahren die Wahl f├╝r eine Private Krankenversicherung trifft, der kann mit geringeren Beitr├Ągen rechnen als jemand, der erst in einem h├Âheren Alter eintritt. Denn je ├Ąlter man ist, desto h├Âher ist die statistische Wahrscheinlichkeit von Erkrankungen. Auch der Beruf spielt bei der Beitragsberechnung eine Rolle. F├╝r ├Âffentlich Bedienstete gibt es h├Ąufig Abschl├Ąge, w├Ąhrend es f├╝r andere Berufsgruppen Risikoaufschl├Ąge gibt. Bei den Vorerkrankungen muss man vor Vertragsabschlu├č wahrheitsgem├Ą├če Angaben machen, auch wenn dadurch ebenfalls ein Risikozuschlag anf├Ąllt oder auch Leistungen ausgeschlossen werden k├Ânnen.

Die Leistungen einer Privaten Krankenversicherung sind entscheidend f├╝r den PKV-Vertrag. Die normale ├Ąrztliche Versorgung ist selbstverst├Ąndlich. Dar├╝ber hinaus werden noch Leistungen vereinbart, die es in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht gibt, oder die ├╝ber eine private Krankenzusatzversicherung eingeschlossen werden k├Ânnen. Hierzu z├Ąhlen vor allem das Einbettzimmer im Krankenhaus, Chefarztbehandlung, Krankenhaustagegeld sowie bis zu 100 Prozent Erstattung von Kosten f├╝r Zahnersatz, Zahnbehandlungen, Brillen und Kontaktlinsen.

Private Krankenversicherung Kinder

Wer Kinder mitversichern will, hat bei der privaten Krankenversicherung, anders als bei der gesetzlichen Krankenversicherung, nicht die M├Âglichkeit einer kostenfreien Familienversicherung. Jedes Kind muss extra versichert werden. Und zwar m├╝ssen die Kinder bei dem Elternteil mit dem h├Âheren Einkommen versichert werden. Je mehr Kinder versichert werden, desto h├Âher wird nat├╝rlich auch der Monatsbeitrag. Um den Beitrag gering zu halten, kann die maximale j├Ąhrliche Selbstbeteiligung angepasst werden.

Welche Private Krankenversicherung?

Vor dem Abschluss einer privaten Krankenversicherung sollten Sie sich Fragen, welche Leistungen f├╝r Sie wichtig sind. Die so ermittelten Priorit├Ąten bestimmen dann, welchen Tarif Sie w├Ąhlen sollten. Danach holen Sie sich unbedingt mehrere Angebote ein, die einen vergleichbaren Leistungsumfang haben. Hilfe bei der Auswahl bieten Tarif-Vergleichsrechner, wie auf dieser Seite. Dabei helfen dann auch Versicherungsexperten bei der Tarifauswahl.

Zum PKV Vergleich...

PARSHIP.de - Liebe ist, wenn's passt