Kostenloses Girokonto

Für alle bargeldlosen Geldtransfers ist ein Girokonto unbedingt erforderlich. Es gilt auch als Referenzkonto für Investmentfonds, Tagesgeldkonten und als Gehaltskonto.

Doch es lohnt sich, die Angebote der einzelnen Kreditinstitute sorgfältig zu vergleichen. Manche bieten Neukunden spezielle Rabatte oder Sonderkondition. Dabei muss man allerdings beachten, dass diese zeitlich begrenzt sind und manchmal einen regelmäßigen Geldeingang in einer bestimmten Höhe voraussetzen. Bei anderen wiederum sind EC- oder Maestrokarten bereits inklusive.

Wichtig ist auch für den Kontobesitzer, ob man kostenlos Bargeld vom Geldautomaten abheben kann oder ob hier, gerade auch im Urlaub, hohe Gebühren anfallen. Selbst wenn viele Banken damit locken, dass das Girokonto kostenlos geführt wird, sollte man sich vorher eingehend mit den Details der angebotenen Leistungen beschäftigen. Ein intensiver Vergleich zahlt sich auf jeden Fall aus.

Die besten Restaurants in Deiner Stadt bis zu -70%!
Weitere kostenlose Versicherungsportale zum Geld verdienen erhalten Sie im Versicherungspartnerprogramm von Tarifcheck24.